Schienenfahrzeug-Simulatoren

Über 375 Simulatoren auf 5 Kontinenten

Seit seiner Gründung hat LANDER darauf gesetzt, als globales Unternehmen tätig zu sein. Dank dieser Geschäftsphilosophie sprechen unsere über 375 Schienenfahrzeug-Simulatoren heute mehr als 10 unterschiedliche Sprachen und profitieren von der Integration immer neuer kundenspezifischer Besonderheiten aus allen Teilen der Welt.

Wir entwickeln Simulatoren für jedwede Art von Schienenfahrzeugen, wobei Eigenschaften und Funktionen an die unterschiedlichen Ausbildungs- bzw. Schulungsanforderungen eines jeden Kunden angepasst werden

Vollkabinensimulatoren, Mehrzweck-Simulatoren, kompakte Fahrsimulatoren und vieles mehr, an fixen Schulungsstandorten oder in mobilen Schulungsräumlichkeiten

Fahrerstation Vollkabinensimulator

Dort, wo maximaler Realismus erforderlich ist, bieten traditionelle Simulatoren die absolute Immersion in eine wirklichkeitsgetreue Betriebsumgebung.

  • 1:1-Replik der Führerstandkabine
  • Integration jedes einzelnen Bedienelementes und aller HMI des Zuges
  • Geräuschsystem mit Surround-Sound
  • Schienenfahrzeug-Fahrersitz
  • Kommunikation Schüler-Fahrgäste/ Schüler-Ausbilder  
  • Virtueller Zug zur Darstellung der außerhalb der Führerstandkabine gelegenen Elemente
  • Möglichkeit zur Integration eines Bewegungssystems: für die gesamte Kabine (6 Freiheitsgrade) oder für den Fahrersitz
  • Sichtsystem mit Vorwärtssicht, Seitensicht und Rücksicht
  • Webcam zur Überwachung des Schülers
Fahrerstation Vollkabinensimulator
Fahrerstation Pultsimulator

Fahrerstation Pultsimulator

Ein realitätsgetreu nachgebildeter Fahrerplatz in kompaktem, platzoptimiertem Design, der absolut flexibel und vielseitig einsetzbar ist. 

  • Exakte Replik des Fahrerpultes
  • Integration jedes einzelnen Bedienelementes und aller HMI am Pult  
  • Schienenfahrzeug-Sitz, unter dem eine Bewegungsplattform integriert werden kann
  • Geräuschsystem mit Stereo-Sound, realitätsgetreue Reproduktion der eisenbahntypischen Töne bzw. Klangkulisse
  • Kommunikation Schüler-Fahrgäste/ Schüler-Ausbilder
  • Virtueller Zug zur Darstellung der außerhalb der Führerstandkabine gelegenen Elemente
  • Frontales Sichtsystem mit Bildschirmen der neuesten Generation
  • Webcam zur Überwachung des Schülers

Fahrerstation Mehrzweck-Simulator

Die vielseitigste Lösung mit der größten Skalierbarkeit und einem hohen Grad an Realismus.

  • Simulation verschiedener Fahrzeuge an ein und demselben Fahrsimulatoren-Pult  
  • Adäquate Kombination realer + virtueller Bedienelemente
  • Geräuschsystem mit Stereo-Sound, realitätsgetreue Reproduktion der eisenbahntypischen Töne bzw. Klangkulisse
  • Schneller und einfacher Fahrzeugwechsel ohne Werkzeuge
  • Kommunikation Schüler-Fahrgäste/ Schüler-Ausbilder
  • Schienenfahrzeug-Sitz, unter dem eine Bewegungsplattform integriert werden kann 
  • Virtueller Zug zur Darstellung der außerhalb der Führerstandkabine gelegenen Elemente 
  • Frontales Sichtsystem mit Bildschirmen der neuesten Generation
  • Webcam zur Überwachung des Schülers
Fahrerstation Mehrzweck-Simulator
Fahrerstation kompakt

Fahrerstation kompakt

Ein zusätzliches Arbeitsgerät, das es dem Kunden erlaubt, eine größere Anzahl von Schülern zu erreichen.

  • Einfache Installation in jedem beliebigen Raum
  • Portables Pult mit Rädern
  • Reale + virtuelle Bedienelemente
  • Einhaltung der Arbeitsplatzergonomie
  • Geräuschsystem mit Stereo-Sound/Kopfhörer, realitätsgetreue Reproduktion der eisenbahntypischen Töne bzw. Klangkulisse
  • Kommunikation Schüler-Fahrgäste/ Schüler-Ausbilder
  • Gleiche Funktionalitäten wie alle anderen Simulatoren
  • Glasfaserkonstruktion mit internen Verstärkungen
  • Virtueller Zug zur Darstellung der außerhalb der Führerstandkabine gelegenen Elemente 
  • Frontales Sichtsystem mit Bildschirmen der neuesten Generation
  • Webcam zur Überwachung des Schülers

Zusatzwerkzeuge

Im Rahmen eines Simulatorprojekts pflegt LANDER Zusatztools zu entwickeln, die unseren Kunden eine Ausbildung bzw. Schulung ermöglichen, die ihre Anforderungen zu 100% abdecken.

Diese Lösungen können über PCs, Tablets, VR-Brillen usw. bereitgestellt werden. All dies wird entsprechend der Eignung der einzelnen Tools für die damit verfolgten Ausbildungs- und Schulungsziele ausgewählt.

Zusatzwerkzeuge